doityourself_teaser

Get Inspired And Do It Yourself!

Kommentare 1
Blog

Vor kurzem hat mir ein Kumpel einen Link zu Mikili.de (einer Seite die stylische Wandhalterungen für Fahrräder anbietet) geschickt. Tatsächlich bin ich schon länger auf der Suche nach einer Lösung gewesen, wie ich das Radl möglichst platzsparend und dekorativ in der Wohnung vertauen kann.

Allerdings empfand ich Lösungen um die 2-400 € für ein gutes (und auch wirklich schönes) Stück Holz, wie z.B. auf Mikili.de angeboten, preislich doch etwas ambitioniert. Natürlich verstehe ich, das Handwerk und qualitativ hochwertige Materialien Ihren berechtigten Preis kosten. Doch das war es mir anscheinend dann doch nicht wert. Jedenfalls hab ich nach Alternativen gegoogelt und bin natürlich auch prompt fündig geworden.

Andreas Scheiger (Maler, Künstler, Skulpturist, Designer, Handwerker) aus Wien, hatte die einfache und für mich geniale Idee, alte Fahrradteile für die Halterung zu verwenden. Inspiriert wurde er durch Pablo Picasso´s „Cabeza de toro“. Das wirklich schöne an dieser Lösung ist, das sie als praktische Wandhalterhung funktioniert und auch dekorativ wirklich was darstellt. Die Preise liegen bei Scheiger zwischen 140 und 195 Euro. Hätte man also schon mal was gespart. Wenn da nicht der Trieb zum Eigenbau wäre.

Man nehme einen Rennradlenker, einen Fahrradsattel (möglichst verschlissen weil stylisch und so) und eine Holzplatte zur Aufhängung an der Wand. Dann wird getüftelt wie das ganze zusammen gebaut werden könnte. Spätestens jetzt merkt man das man sich in Level 2 befindet. Der Endgegner wird aber noch nicht mal erahnt. Dieser kommt aber ziemlich schnell um die Ecke wenn man merkt, das die  Aufhängung am Ende einen gewissen Abstand zur Wand braucht um ein Fahrrad auch wirklich anhängen zu können. Lenker und Pedalen sind nunmal so breit wie sie sind.

Und wenn da nicht immer die richtigen Freunde wären, die was rumzuliegen haben oder mal schnell die Drechselbank anschmeissen, wäre das Ergebnis sicher auch nicht so schnell und so perfekt umgesetzt worden. Schön gemacht! Vielen Dank!

1 Kommentar

  1. Hoi Daniel
    Ich trag mich seit Monaten mit dieser Wandhalteridee und jetzt dachte ich, endlich eine Anleitung, wie´s geht. dänkste. Geheimnis?
    Dass der Lenker im Vorbau bleibt und dieser an die Holzplatte kommt, ist klar. Der Vorbau kann mit Briden fixiert werden – aber dann ist er nicht sicher vor seitlichem Verdrehen. Die „Hörner“ sollen ja einen seitlich gleichbleibenden Abstand zur Wand haben. Wie hast Du das gelöst? Vorbau 2 mal durchbohren una anschrauben, aber wer hat dafür schon eine Ständerbohrmaschine zuhause…
    Zweites Rätsel Sattelmontage: es gibt die Sattelklemmen für Kerzen-Sattelstützen, die sind aber sehr gross für einen 1 Zoll Vorbau.

    Hast Du Rat für mich? Vielleicht Fotos von der Rückansicht?

    merci schon mal im Voraus und Grüsse aus Winterthur
    Florian

Schreibe einen Kommentar