GTM-Teaser

Echtzeitdaten No.7: Global Trend Map

Kommentare 0
Blog

Die Darstellung jeglicher Information ist untrennbar mit der Form der Visualisierung zu betrachten. Eine Menge von Daten kann auf unterschiedlichste Art und Weise dargestellt werden. Dabei gibt es sicherlich kein Richtig oder Falsch. Schließlich ist die Information die Selbe. Dennoch kann die Eine Formsprache auf den Betrachter stärker wirken als die Andere. Mich persönlich haben optische Verortungen oder Assoziationen schon immer stärker angesprochen als z.B. Tabellen oder Listen. Auch wenn diese ja in ihrer Ordnung ebenfalls einem gestalterischen Prinzip folgen.

Die Global Trend Map von NeoMam Studios ist eine interaktive Infografik, die in Echtzeit die Google-Trends im Web auf einem 3D-Globus darstellt. Es gibt die Möglichkeit nach Ländern zu filtern oder sich die Trends ins Englische übersetzen zu lassen. Auch visuelle Einstellungsmöglichkeiten sind gegeben.

Die Umsetzung hat Paul Bourke mit three.js realisiert und zeigt damit eine ansprechende Alternative zur herkömmlichen  Listenansicht der Google Trends. Eine rotierende Kugel ist ein Ball. Eine rotierende Kugel mit Länderflächen ist ein Globus. So zeigt Paul Bourke beispielhaft, wie es möglich ist durch einfache Assoziationen beim Betrachter ein völlig neues Bild im Kopf zu kreieren. Die Informationen bleiben die Selben. Doch die Form der Darstellung macht den besonderen Reiz aus.

Wie gesagt: Es gibt hierbei kein Richtig oder Falsch! Doch frage ich mich schon warum ich die Listenansicht der Google-Trends niemals in dieser Reihe von Echtzeitdaten-Visualisierungen mit aufgenommen hätte. Denn faktisch ist sie das par excellence. Nagut, dann will ich mal nicht so sein …

Auf ein weiteres Feature bin ich tatsächlich erst gestoßen, als ich mir die Liste auf Google etwas näher angeschaut habe. Vielleicht weil es so naheliegend ist. Die Einfärbung des jeweiligen Landes, visualisiert die Anzahl der Suchanfragen. Ich bin mir nicht ganz sicher ob mich zuvor die Rotation oder was auch immer von diesem Aha-Erlebnis abgelenkt haben. Jedenfalls ist so das Ranking der Suchbegriffe ebenfalls in die Form der Globusansicht übersetzt worden.

Schreibe einen Kommentar